Über mich

Vielen Dank für den Besuch meiner Website. Mein Name ist Christopher Marree und ich bin 35 Jahre jung. Warum ich die Fotografie so sehr liebe könnt Ihr gerne weiter unten lesen. Ansonsten ist eins noch über mich zu wissen ( ICH LIEBE Hochzeitstorte ) das ist auch der Grund warum ich Hochzeitsfotograf geworden bin…(kleiner Spaß).

Hier unten seht Ihr meine Familie, die mich bei allem unterstützt und die mit mir durch dick und dünn geht.

Familie Marree

Viele fragen mich, warum ich ausgerechnet Fotograf für Hochzeiten geworden bin.

Meine größte Leidenschaft ist es, Menschen für die schönen Dinge im Leben zu begeistern und diese auch in den Bildern einzufangen.

Meine lebensfrohe und verrückte Art kennzeichnen mich.

Das Schönste aber ist, dass Lachen und die Natürlichkeit eines jeden Menschen einzufangen. Da Paare an kaum einem anderen Tag so glücklich sind wie an ihrem Hochzeitstag, habe ich mich für die Hochzeitsfotografie entschieden.

Diese Website soll dazu dienen, auch einmal hinter die Kulissen zu schauen und meine Arbeit kennenzulernen. 

Des Weiteren würde ich gerne meine Erfahrungen im Bereich Menschen und Fotografie mit euch teilen. 

Dafür gibt es aber einen Podcast und einen YouTube Channel, mit denen ich euch ein wenig für die Hochzeitsfotografie begeistern möchte.

Damit jeder Moment unvergesslich wird!

Ihr seid auf der Suche nach einem Fotografen der den schönsten Tag in eurem Leben begleitet?
Ihr möchtet gerne außergewöhnliche Bilder haben?
Die Organisation der Hochzeit ist schon fast abgeschlossen, aber Ihr wisst nicht, ob auch alles bedacht wurde?
Ihr braucht noch Tipps für die besonderen Momente?

Dann seit Ihr bei mir genau richtig!


Ich möchte nicht nur der Mann hinter der Kamera sein, sondern euch auch bei der Organisation und der zeitlichen Abfolge behilflich sein.

Die meisten Hochzeitspaare wissen leider nicht wie wichtig der Fotograf ist 😉

Dieser ganz besondere Tag, mit jahrelanger Planung vergeht wie im Flug. Alles wurde bis ins kleinste Detail geplant, vom Brautstrauß über das Kleid, die Dekoration, die Torte, alles wird berücksichtigt. 

Doch das Einzige, was noch für ewig erhalten bleibt, sind die Fotos.

Keiner erinnert sich mehr nach 20 Jahren an den Dj oder welche Musik gespielt wurde (es sei denn, es ist so eine coole Socke wie DJ Tanke), oder an das Buffet und den Geschmack des Schnitzels. 

Umso wichtiger ist es, dass es zwischen dem Brautpaar und dem Fotografen harmoniert. Eine gemeinsame Ebene finden, den annähernd gleichen Humor teilen und den selben Geschmack, was die Bilder betrifft ist daher unerlässlich.

Bei einem ersten Gespräch haben wir die Möglichkeit uns zu beschnuppern und um festzustellen ob die Chemie zwischen uns stimmt.

Ich freue mich auf euren Anruf.

Kundenmeinungen